Sender sucht „langweilige/n Moderator/in“

Aufmerksamkeit ist garantiert in Deutschlands Radiolandschaft: HITRADIO RTL Sachsen sucht nämlich für sein Team in Dresden „zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n langweilige/n Moderator/in“! Die Stellenanzeige ist auf der eigenen Internetseite, aber auch auf Branchen-Seiten geschaltet worden. Darin machen sich die Sachsen über sich selbst lustig: „Radio ist schön, macht aber viel Arbeit. Alten Käse aus dem Archiv zu spielen, schafft hingegen die nötige Tagesfreizeit für eBay, Amazon und andere Dinge“, heißt es in der Anzeige.

Die Anzeige richtet sich auf den ersten Blick an Moderatoren, die Sendungsvorbereitung doof finden, „weil das von den Raucherpausen abgeht“, und ständig nur von sich selbst erzählen, „weil Sie wichtig sind – sonst wären Sie ja nicht im Radio“. Auch würden Leute gesucht, die gern Sachen wie „leibliches Wohl“ und „buntes Rahmenprogramm“ sagen. Oder doch nicht? Wer genau liest, der erfährt, dass solche Moderatoren sich wieder hinlegen und „diese Anzeige bitte an kreative Talente“ weiterleiten sollen.

Immerhin bietet der Sender nach eigenen Angaben „neben dem Üblichen sehr viel Platz für Kreativität und (größtenteils) nette Kollegen“ sowie „halbwegs trinkbaren Kaffee aus der zwei-Liter-Pumpkanne mit Zuckerstückchen in lustigen Formen“. Bewerbungen werden auch online akzeptiert, wer lieber etwas mit der Post schickt, wird gebeten, Süßigkeiten beizulegen – aber „kein Zartbitter – wir sind noch jung“.

Link: https://www.hitradio-rtl.de/beitrag/langweilige-r-moderator-in-532425/

Top