Radio Advertising Summit Ende April in Köln

Der digitale und der gesellschaftliche Wandel greifen ineinander, finden die Macher des Radio Advertising Summits – und dieser Wandel verändert das Handeln und Denken aller. Die Agenda für das Event, das am 23. April in der Halle Tor 2, liest sich vorab eindrucksvoll – geliefert werden soll beispielsweise eine Antwort auf die Frage: Welche Aufgabe kommt Radio und Audio im Vergleich zu anderen Medien zu – vor allem vor dem Hintergrund, dass täglich 54 Mio. Menschen Radio hören und dem Medium vertrauen?

Natürlich geht es auch um neuen Entwicklungen auf dem Audiomarkt für Werbetreibende und welche Rolle der auditive Auftritt im Marken-Branding spielt. Als Keynote-Speaker konnte Kommunikationsforscher Prof. Bernhard Pörksen gewonnen werden, der die aktuellen Herausforderungen für Medien und Werbewirtschaft aufzeigen will. Er willsich auch dazu äußern, wie wichtig das Thema Glaubwürdigkeit von Medien und Marken besonders für die Kommunikation mit den Konsumenten ist. Denn die steigenden Ansprüche der Konsumenten bedeuteten auch Veränderungen für ein aktuelles, authentisches, glaubwürdiges und vor allem erfolgreiches Marketing.

Die Tagesmoderation übernimmt wieder Barbara Schöneberger. Veranstalter des Radio Advertising Summits ist die Radiozentrale, die gemeinsame Plattform der deutschen öffentlich-rechtlichen und privaten Radiostationen.

www.radioadvertisingsummit.de

Top