Neue nationale Privatradios in Sicht

Die Radiolandschaft in Deutschland wird sich ab Herbst stark verändern: 16 neue, bundesweite DAB+Digitalprogramme sollen dann an den Start gehen. National German Radio spricht von der „einzigartigen und letzten Chance zum Einstieg in nationales Privatradio in Deutschland“. Die Agentur nimmt ab sofort Bewerbungen für neue DAB+-Lizenzen für bundesweite Privatradios entgegen. Offen ist das Verfahren für nationale und internationale Anbieter. Das Vergabeverfahren läuft bis Ende März, bis Ende Juni sollen Entscheidungen gefällt werden. Eine Lizenz soll zehn Jahre lang gültig sein mit einer Option auf zehn weitere Jahre.

Die deutsche Radio-Landschaft könnte sich dadurch nachhaltig verändern. Die Plattformanbieterin Antenne Deutschland wird auf der nationalen DAB+-Plattform (sogenannter 2. DAB+ Bundesmux) Übertragungskapazitäten schaffen, die nach und nach ab der Internationalen Funkausstellung Berlin im September auf Sendung gehen sollen. Bereits in der ersten Netzausbaustufe sollen so mehr als 80 Prozent der Bevölkerung Deutschlands technisch erreicht werden.

Top