Audio-Gipfel und viel mehr bei den Medientagen München

Radiosendungen, Podcasts und Audiostreams gehören zu den Gewinnern der Corona-Krise, das steht fest. Die Medientage München, die in diesem Jahr komplett digital stattfinden, haben ja das Motto „This is Media NOW“. Und da muss Audio eine große Rolle spielen! Schon am Wochenende 24. und 25.10. gibt es ein Warmup aus Lesungen, Konzerten, Podcast-Live-Aufzeichnungen und Mediengesprächen.

Wie sich die Audiobranche in diesem Jahr gewandelt hat und mit welchen Chancen und Risiken sie sich konfrontiert sieht, diskutieren hochkarätige Mitglieder der Audio-Gemeinschaft. Der Titel des Audio-Gipfels am 28.10.: „Innovationen, neue Player … und Corona. Der Audiomarkt in Bewegung.“ Es diskutieren mit: NDR-Hörfunkdirektorin Katja Marx, Antenne Bayern-Geschäftsführer Felix Kovac sowie Marianne Bullwinkel vom Audiovermarkters RMS. Für neue Anbieter steht Benjamin Risom vom ProSiebenSat.1-Podcast-Label FYEO und auch Joe Pawlas vom DAB+-Hub Antenne Deutschland ist dabei.

Auch internationale Stimmen kommen zu Wort: Der irische Sänger Ronan Keating ist ja Co-Mod der Morningshow „Magic Breakfast“ beim britischen Sender Magic Radio, zusammen mit seiner Kollegin Harriet Scott spricht er darüber, was ihn am Medium Radio so fasziniert.

Außerdem geht es am 28.10. in „What’s new?“ um Innovationen in der Branche. Gesprochen wird auch über „Content, Community, Creativity – wie klingt das Radioprogramm der Zukunft?“. Am 29.10. geht es um regionale Audiochancen, außerdem werden die Lokalfunkpreise verliehen.

Und am 30.10. wird das Thema Podcasts mit einem Special gewürdigt: Sam Dolnick von der New York Times spricht über seine Podcast-Strategie. Podcasts in Coronazeiten seziert Jürgen Krauss von Podigee. Sven Bieber von Spotify und Tina Jürgens von zebra-audio.net sprechen darüber, wie man mit Podcasts Umsatz erwirtschaften kann.

Top