Spotify legt bei Nutzerzahlen kräftig zu

Spotify ist der Marktführer beim Musikstreaming – mit großem Abstand. Und dieser hat sich 2019 noch vergrößert. Auf 271 Millionen aktive Nutzer kommt die schwedische Firma, das sind diejenigen Nutzer, die binnen eines Monats aktiv sind. Die Zahl der Abonnenten wuchs auf 124 Millionen, das sind ungefähr soviele wie die Mitbewerber Apple Musik und Amazon zusammen haben.

Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein sattes Plus von 30 Prozent. Die Krux: die allermeisten Nutzer zahlen keinen Cent, da sie die kostenlose Free-Version nutzen. Und so macht Spotify weiter tiefrote Zahlen. Der Umsatz wuchs zwar auf 6,7 Milliarden Euro, der Verlust aber auch, auf 73 Millionen Euro allein im viertel Quartal 2019. Selbstbewusst schreibt Spotify dazu aber: „Jede Entscheidung, mehr in Podcast- und Technologie zu investieren, sollte als Zeichen unserer Überzeugung angesehen werden, dass unsere Strategie greifbare Ergebnisse zeigt.“

Top