PR-Branche meldet Wachstum

Der PR-Markt zeigt sich im zweiten Coronajahr 2021 deutlich erholt. Das 26. Pfeffer-Ranking bestätigt das durch ein Wachstum beim PR-Honorarumsatz von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2020. Der Umsatz stiegt von 637,3 auf 713,8 Millionen Euro. Für die Berechnung wurden die Daten der Agenturen herangezogen, die 2020 und 2021 gemeldet haben.

Die Mitarbeiterentwicklung kann allerdings nicht Schritt halten, sie fällt mit 3,4 Prozent Wachstum deutlich geringer aus. Dazu muss man wissen, dass die Zahl der Mitarbeiter im Krisenjahr 2020 auch nur moderat zurückgegangen war.

Marktführer bleibt die fischerAppelt Agenturgruppe. Den 2. Platz belegt die mc group, Drittplatzierter ist die Serviceplan Content Group.

„PR-Journal“-Herausgeber und Ranking-Macher Gerhard Pfeffer freut sich sehr, dass die PR-Agenturbranche aus dem Krisental wieder zurück ist. „Der ausgewiesene Zuwachs von 15 Prozent beim PR-Honorarumsatz – und den haben wir explizit abgefragt – zeigt, dass sich die Agenturen mit PR-DNA nach einem schwierigen Jahr 2020 erholt haben.“ Alle Ergebnisse gibt es hier: https://www.pr-journal.de/nachrichten/branche/28837-pfeffer-ranking-2021-pr-agenturbranche-meldet-15-prozent-zuwachs.html

Top