Nutzung von Sprachassistenten und Radio steigt weiter

„Alexa, sag mir mal, wann der neue Star Wars-Film im Kino läuft!“ – Warum umständlich googlen, wenn eine Maschine im Hintergrund die Arbeit machen kann? Jeder dritte Deutsche hat schon mal einen Sprachassistenten verwendet, das ist das Ergebnis der neuen ARD/ZDF-Onlinestudie. 29 Prozent der Bevölkerung nutzt einen Sprachassistenten über das Smartphone, 10 Prozent über einen intelligenten Lautsprecher.

Über Amazon Echo, Google Home oder Sonos Move lassen sich viele genau das Musikgenre abspielen, nach dem ihnen gerade ist, beispielsweise in Verbindung mit Spotify. Aber viele hören eben auch das lineare Radio. Der Radiokonsum in den USA ist sogar noch dadurch gestiegen, dass es immer mehr smarte Lautsprecher gibt. Wie die iIpsos-iHeartRadio-Studie herausgefunden hat, verbringen Haushalte mit smarten Lautsprechern zur abendlichen Prime Time zwischen 20 und 22 Uhr 47 Prozent mehr Zeit vor dem Radio als Haushalte ohne Alexa & Co. Insgesamt haben derzeit nach Schätzungen 65 Millionen Amerikaner Zugriff auf einen smarten Lautsprecher. 52 Prozent davon besitzen sogar mehrere Geräte. Im Vorjahr lag dieser Anteil bei 33 Prozent.

Top