Das Allmediachannels Audio-ABC: F wie Frequenz

Unter Frequenz versteht man mehrere Dinge:
– die Häufigkeit, mit der etwas geschieht: So ist die Pulsfrequenz des menschlichen Herzens im ruhenden Körper ungefähr 1 Hz, also ein Schlag pro Sekunde
– die Schwingungszahl von Wellen pro Sekunde: In der Musik ist der Kammerton a1 mit einer Frequenz von 440 Hz bekannt. Das menschliche Ohr nimmt Schallwellen mit Frequenzen zwischen 20 Hz und 20 kHz wahr – im idealsten Fall!

Für das Radio interessant sind die mit elektronischen Mitteln herstellbaren Frequenzen elektromagnetischer Wellen. Sie liegen zwischen 100 kHz und mehreren Ghz und sind eingeteilt in Frequenzbänder. Die für’s Radio so wichtigen Ultrakurzwellen liegen zwischen 30 und 300 MHz. In diesem Frequenzband wird aber nicht nur der UKW-Hörfunk ausgestrahlt, sondern auch DAB+, DVB-T und BOS-Funk. Der UKW-Hörfunk ist so gut wie überall auf der Welt zwischen 87,5 und 108 Mhz zu finden.

Top