Standfest und flexibel: Die European Radio Show in Paris

Das Motto legt die Messlatte schon hoch: „Solid Radio. Liquid Radio.“ ist die European Radio Show betitelt, die vom 23. bis 25 Januar in Paris stattfindet. Erwartet werden 8000 Besucher, ein Drittel davon aus dem Ausland. 160 Aussteller sind vertreten, es gibt Workshops und Konferenzen. Deutschland und Österreich werden mit einem eigenen Pavillon die beiden Länder ins Rampenlicht stellen. Für Profis ist der Eintritt frei.

Für die Macher der Messe steht fest: Die Europäer lieben das Radio und vertrauen ihm, Radio ist tief im Leben der Zuhörer verwurzelt. „Zu Beginn des 21. Jahrhunderts wird Audio vielseitiger und breitet sich immer schneller aus, in allen Zwischenräumen des Lebens und durch alle Arten von Medien“, so Philippe Chapot und Frédéric Brulhatour. „Digitales Audio ist jetzt überall und jederzeit verfügbar. Eine neue Revolution. Ein neues Feld von Möglichkeiten.“

Natürlich geht es um Podcasts. Aufgebaut wird ein eigenes „Dorf“, das POD.Village, mit einer neuen Klangbühne für Konferenzen und technische Präsentationen. Der DAB+-Pavillon wird wieder zum Treffpunkt für alle Akteure des digitalen terrestrischen Rundfunks.

https://www.european-show.radio/

Top