Rundfunkgeschichte: Audio-History vom 04.01.

Sänger, Schauspieler und Comedian Bob Hope hat am 4. Januar 1935 seinen ersten Auftritt bei einem Radio-Netzwerk, nämlich bei NBC. Die Variety-Show heißt „The Intimate Revue“. Hier ein Ausschnitt:

https://youtu.be/yb_SQ7JIRL0

Die Sendung wird nach gut drei Monaten wieder eingestellt, aber die Zusammenarbeit von Bob Hope mit NBC hält Jahrzehnte.

Geboren wird Bob Hope am 29. Mai 1903 in London, kommt mit vier Jahren mit seiner Familie in die USA. Seine Karriere dauert 80 Jahre, er spielt in 70 Filmen mit, in 54 davon spielt er die Hauptrolle. 19 Mal moderiert er die Oscar-Verleihung, öfter als alle anderen, und schreibt 14 Bücher.

Sein Timing ist berühmt, er kann in irrsinniger Geschwindigkeit Witze reißen, oft auch solche auf seine eigenen Kosten. Für NBC ist er in ungezählten TV-Sendungen zu sehen – übrigens ist er der erste, der Schlagwort-Karten benutzt, auf denen das Wichtigste notiert ist.

Am 27. Juli 2003 stirbt er an den Folgen einer Lungenentzündung in seinem Haus in Toluca Lake, Kalifornien. Er wird sagenhafte 100 Jahre alt.

Top