Rundfunkgeschichte: Audio-History vom 23.11.

In Deutschland steigt ein Album am 23. November 1987 in die Charts auf, das zu einem der meistverkauften der Musikgeschichten werden soll: Der Soundtrack zum Film „Dirty Dancing“. Sieben Wochen lang führt er die Album-Charts an, insgesamt hält er sich 98 Wochen darin – allerdings nicht am Stück. In den USA belegt das Album sogar 18 Wochen den Platz 1 der Billboard-Charts und wird mit einer Diamantenen Schallplatte (11 mal
Platin) ausgezeichnet.

Die zwölf Songs mit einer Gesamtspielzeit von 39 Minuten treffen den Geschmack der Musikhörer: Vor allem die beiden Songs „(I’ve Had) The Time of My Life“ von Bill Medley & Jennifer Warnes und „She’s Like the Wind“ von Patrick Swayze werden weltweite Chartserfolge.

Patrick Swayze spielt im Film den Tanzlehrer Johnny Castle, der im Sommer 1963 in einem Ferienresort der 17-jährigen Frances Houseman begegnet, die von Jennifer Grey dargestellt wird. Auf einer Party der Hotelangestellten kommen sich „Baby“ und Johnny näher.

Top