Rundfunkgeschichte: Audio-History vom 04.09.

Ein neuer Star ist geboren: Kelly Clarkson gewinnt am 4. September 2002 die erste Staffel der Castingshow „Americon Idol“ mit 58 Prozent der Zuschauerstimmen. Mehr als 22 Millionen Zuschauer haben zugesehen.

Hier ist ihre Reise durch die Castingshow:
https://www.youtube.com/watch?v=ZMXgVeFv9XY

Mittlerweile ist Kelly Clarkson eine mehrfache Grammy-Gewinnerin und was Albumverkäufe angeht, die bisher erfolgreichste Teilnehmerin einer Castingshow.

Clarkson wird 1982 in Fort Worth (US-Bundesstaat Texas) geboren, als Kind lernt sie, Klavier und Geige spielen. Sie singt im Schulchor und beginnt, sich für eine Musikkarriere zu interessieren. Der erste Versuch geht schief: Nach dem Abschluss der Highschool zieht sie nach Los Angeles, kehrt aber bald zurück, nachdem sie nur ein paar Minirollen im Fernsehen bekommt und auch noch ihre Wohnung ausbrennt. Über Wasser hält sie sich als Promoterin für Energydrinks und als Platzanweiserin. Dann bewirbt sie sich bei „American Idol“ – der Rest ist Geschichte.

Top